Landgericht Braunschweig klar

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Landgerichts Braunschweig. Ich begrüße Sie auch im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Landgerichts Braunschweig steht die Rechtsprechung. Die rechtsprechende Gewalt - so beschreibt es das Grundgesetz - ist den Richterinnen und Richtern anvertraut, dabei sind sie unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen. Vor diesem Hintergrund werden Sie sicherlich verstehen, dass es weder der Leitung des Landgerichts noch anderen Mitarbeitern der Justizverwaltung bis hin zum Justizministerium erlaubt ist, Einfluss auf einzelne gerichtliche Verfahren oder gar deren Entscheidung zu nehmen. Allein die nach der jeweiligen Prozessordnung vorgesehenen Rechtsbehelfe sind der Weg, der zu beschreiten ist, wenn ein Kläger, ein Beklagter oder ein Angeklagter mit einer richterlichen, verfahrensabschließenden Entscheidung nicht einverstanden ist.

Kennzeichen eines Rechtsstaates ist aber nicht allein die Unabhängigkeit der Justiz, ein Rechtsstaat ist auch und vor allem auf das Vertrauen seiner Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Deshalb müssen gerichtliche Verfahren verständlich und transparent sein, gerichtliche Verhandlungen müssen öffentlich sein, wenn nicht übergeordnete Rechtsgüter wie etwa der Jugendschutz dem entgegenstehen. Ich kann Sie also daher nur ermutigen, sich ein Bild von der Justiz vor Ort zu verschaffen. Wenn Sie Interesse haben, besuchen Sie doch einfach einmal eine öffentliche Sitzung der Zivil- oder Strafkammern des Landgerichts.

Den von mir beschriebenen Zielen dienen darüber hinaus die auf den nachfolgenden Internetseiten dargestellten Angebote und Informationen. Beispielhaft verweise ich etwa auf die Pressemitteilungen des Landgerichts Braunschweig. Nutzen Sie diese Informationsquellen, so können Sie sich ein Bild über die Justiz verschaffen, welches wesentlich näher an der Realität orientiert sein dürfte als dies in Gerichtsshows gezeichnet wird.

Falls Sie auf den Internetseiten etwas vermissen oder eine nachfolgende Information unverständlich, unvollständig oder nicht mehr aktuell sein sollte, schreiben Sie an lgbs-verwaltungspostelle@justiz.niedersachsen.de.

Mit freundlichen Grüßen

Jan-Michael Seidel

Vizepräsident des Landgerichts

LG BS  

Landgericht Braunschweig

Bildrechte: LG BS
Artikel-Informationen

Landgericht Braunschweig
Münzstraße 17
38100 Braunschweig

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln